HUB-Lager Fußball

2017


HUB-Lager

12.05.2017 - Vor einigen Wochen war es soweit: Wie jedes Jahr fand über das erste Wochenende im Mai das HuB-Zeltlager statt. Das heißt 36 Betreuer, 120 Kinder und 4 Tage jede Menge Spaß, Action und keine Langeweile. Kurz vor Start beglückte uns zusätzlich zu den 120 Kindern, die in den Startlöchern standen, um den Lagerplatz mit Leben zu füllen, auch die Sonne. Und die sollte tatsächlich das ganze Wochenende scheinen. Besser hätte es nicht laufen können! Auch wenn uns manchmal noch eine steife Brise Ostseewind um die Ohren huschte, konnten wir doch all unsere Pläne in die Tat umsetzen.

Auf dem Plan stand zum Beispiel der Märchentag, an dem in der Märchenwelt die Entführung von Hänsel und Gretel große Panik auslöste, doch mit unseren 120 hoch engagierten und motivierten Kindern konnten wir die beiden durch kleine Spielchen und Tricksereien wieder zurückgewinnen. Außerdem sind wir um die Welt gereist, um unsere geliebte Küchencrew wiederzufinden, die uns eines Tages beim Frühstück verlassen hatte. Das war ein wahrhaft abwechslungsreiches Abenteuer und zum Glück gab es am Abend dann doch wieder etwas Warmes zu essen.

Aber nicht nur die Großspiele schmückten unseren Tagesplan, es gab auch tolle AGs wie Schminken, Basteln, Fußball, „Auf den Tisch des Hauses“ und und und. Das Highlight waren jedoch die Abendshows: Ein Auftritt in der HuB-eigenen 9-Live Fernsehshow und die Premiere einer brandneuen Rakete, die fast von fiesen Schurken geklaut wurde, und nicht zu vergessen: Der Disco & Casino Abend.

Wir haben so viel erlebt, so viel gelacht, gespielt, getanzt, gesungen und gebastelt – sowas kann man nur im HuB erleben. Danke an alle, die das HuB 2017 zu so einer tollen Zeit gemacht haben! Hoffentlich sieht man nächstes Jahr wieder alte Gesichter.

Autor/in: Rike Kirchhoff