TVG im Flensburg-Journal Fußball

Schon gelesen?


TVG im Flensburg-Journal

Liebe Leserinnen und Leser,
wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass in der aktuellen Juli Ausgabe des Flensburg-Journals über die Vielfalt und Entwicklung des TV Grundhof berichtet wird. Neben unserer Initiative „Grün.Weiß.Bunt!“, unseren Leistungen in der Jugendarbeit und den Herausforderungen während der Pandemie, werden auch die Entwicklung sowie die zukünftigen Planungsschritte des Vereins beleuchtet.

Gerne möchten wir euch einen kleinen Vorgeschmack auf den Artikel geben:

„Im landschaftlich so wunderschönen Angeln ist der Turnverein Grundhof von 1911 e. V. zu Hause. Der TV Grundhof ist der Verein im nördlichen Angeln für die Ortschaften im Gebiet Streichmühle, Dollerup, Langballig, Westerholz – und natürlich auch Grundhof. Seine Heimstatt liegt direkt an der Nordstraße (B199) in Streichmühle. Neben den beiden großen Sportplätzen und vier Tennisplätzen gehören auch zwei Beach-Volleyballfelder und die (zu kleine) Sporthalle zur Anlage dazu – und das schöne, noch recht neue Sportheim.

Der Sportverein TV Grundhof mit seinen Sparten Turnen, Tanzen, Judo, Tennis, Volleyball und Fußball war schon in den zurückliegenden Jahren stets beliebter Anlaufpunkt und Ziel der bewegungshungrigen und sportbegeisterten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen der Region. Die Kids – natürlich auch die Erwachsenen – kickten, turnten, tanzten, spielten allein oder in Gruppen, und gesellschaftliches Leben fand auch regelmäßig statt – wie in vielen anderen gleich gearteten Vereinen auch.

Mit den zunehmenden vielfältigen Freizeitmöglichkeiten ging in den letzten Jahrzehnten eine gesellschaftliche Wandlung einher: Sport war nicht mehr konkurrenzlos, zudem stieg die Mobilität der Menschen. Mit Beginn der 90er Jahre kamen zusätzlich vermehrt Menschen aus anderen Ländern in die Region, insbesondere seit der Flüchtlingskrise im Spätsommer 2015.“

Die ganzen Artikel könnt ihr hier auf der Internetseite des Flensburg-Journals weiterlesen.

Autor/in

Christoph Borrmann